BEI-Kost Start ?!

..... nach dem dritten monat? 

..... so wie es die mama gemacht hat?

..... so wie es die schwiegermutter meint zu wissen? 

..... so wie das baby der freundin isst? 

..... so wie es auf dem gläschen steht?

 

ganz klar ist, es ist egal, wie es andere machen!

es ist wichtig, dass du es so machst wie es für dein baby richtig ist!

 

nun wann ist der richtige zeitpunkt für den beikoststart?

 

vorweg ist wichtig zu erwähnen, das die einführung  von beikost, im ersten jahr auch BEI-kost bleiben sollte. 

dies bedeutet, dass die milch im ersten lebensjahr das hauptnahrungsmittel sein sollte und die "festeren" mahlzeiten keine milchmahlzeit vollständig ersetzen sollten. 

 

das wort BEI-kost, sagt es ja aus, es ist die BEI-MAHLZEIT zu richtigen mahlzeit, nämlich der milch. das ist unabhängig davon, ob ihr stillt oder per flasche füttert. 

 

nun stellt ihr euch sicherlich die frage, weshalb gibt es die "empfehlungen" auf den ganzen gläschen und packungen und warum gibt es gläschen schon "nach dem dritten monat"!!???

 

idealerweise passiert die beikost-einführung im ersten lebensjahr unter dem schutz der muttermilch. das bedeutet, das baby wird hauptsächlich gestillt, bekommt durch das stillen die benötigten verdauungsenzyme um sich einfacher an festere nahrung zu gewöhnen. 

 

da aber in den generationen vor uns, die frauen meist um den dritten oder vierten monat abgestillt haben, nahmen die breihersteller diesen punkt als stichtag und stellten gläschen "nach dem dritten" monat in die regale. 

 

warum das einfach viel zu früh ist, werdet ihr selbst an der checkliste der so genannten REIFEZEICHEN erkennen.

 

euer baby ist für die beikost bereit, wenn ... 

 

- es mindestens den sechsten monat vollendet hat

- der rücken eueres babys muss aufgerichtet sein, sprich das kind muss den rücken stabilisieren können (können das babys mit 4 monaten?)

- der rücken ist wichtig, da ihr das füttern nicht in halbliege position füttern sollt (mein gestelltes!!! bild zeigt genau diese situation), denn es kann schnell zum verschlucken führen 

- der zungenreflex eures babys ist weg oder nur noch minimal vorhanden. sicherlich kann man 10 mal den löffel in den mund schieben und dabei die zunge wegdrücken, irgendwann ist der löffel leer. doch allein dieser reflex zeigt euch, dass euer baby noch nicht bereit. bei einem baby mit 4 monaten ist dieser reflex defintiv noch da. 

- eure baby zeigt interesse an eurem essen. und damit meine ich nicht, es schaut euch beim essen aufmerksam zu. das macht das baby beim zähneputzen auch. damit ist gemeint, dass das baby euch das essen aus der hand nehmen kann um es sich selbst und eigenstänig zum mund zu bringen. dieser punkt ist meist dann erreicht, wenn der rücken stabil genug ist. 

 

ihr könnt nun sicherlich erkennen, dass die REIFEZEICHEN alle miteinander zusammenhängen und so in symbiose gehen, dass euer kind ganz von alleine essen könnte. 

 

wenn dieser zeitpunkt erreicht ist, euer baby alle reifezeichen erfüllt, könnt ihr schauen, was mag euer baby lieber?!

 

brei oder sogar schon essen vom tisch? 

 

im nächsten beitag erzähle ich euch, wie unsere kinder ganz ohne brei direkt vom tisch gegessen haben und warum ihr euren babys vor dem 6. Monat keine zusätzliche flüssigkeit wie tee oder wasser geben solltet.

 

eure izela 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0